11. Ruderregatta Neuköllner Unternehmen am 11. Juni 2016

Am Sonnabend, den 11.06.2016, traten auf dem Neuköllner Schiffahrtskanal vor dem Estrel-Hotel wieder Neuköllner Unternehmensmannschaften auf der 230 Meter langen Sprintstrecke in Viererbooten gegeneinander an.

Neben jeder Menge Sport gab es auch wieder Live-Musik, Gastronomie und Volksfeststimmung im Estrel-Biergarten. Das gute Wetter sorgte für einen neuen Zuschauerrekord. Leider lässt sich dies nicht uneingeschränkt für die Teilnehmerzahl sagen –  insgesamt nur 12 Teams fuhren die Sieger in 3 Wertungen aus, die wieder von der Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey geehrt wurden.

Bei den Damen setzten sich die Biotronik BIOTROnixen durch und konnten so den vierten Sieg in Folge der degewo Amazonen verhindern. Den dritten Platz erreichte das erstmals ins Rennen gegangene Damen-Team des Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring e.V. Die Südring Ladies verwiesen die LARuder-Nixen der LAR Process Analysers AG auf den undankbaren vierten Platz.

Bei den Herren siegte überraschend die ERK Eckrohrkessel GmbH, die, erstmals am Start, niemand auf dem Radar hatte. Seriensieger Moll Marzipan wurde mit einem stark umformierten Boot Dritter hinter den Herren des Unternehmensnetzwerks, die so nach ihrem Sieg in 2012 erstmals wieder das Podium errudern konnten. Bei den Novizen siegten die Royal Reuss Powers der Wilhelm Reuss GmbH & Co KG, die in dieser Wertung in diesem Jahr als einziges Team an den Start gegangen sind. Insgesamt hat sich der neue, der Ruderbundesliga entlehnte, Modus bewährt, der Spannung in jedem Rennen garantierte und auch taktische Finessen ermöglichte.

Die Ergebnisliste inklusive der einzelnen Rennergebnisse findet sich hier:
 Ergebnisse Regatta 2016 

Wir danken allen Sponsoren, allen voran dem Estrel Hotel & Convention Center und der Fernheizwerk Neukölln AG, ohne die so eine schöne Veranstaltung nicht möglich wäre. Großer Dank und ein riesiges Lob gehen natürlich an die Rudergesellschaft Wiking e.V., die mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern aller Altersgruppen die sportliche Infrastruktur, das notwendige Know-How und die Manpower zur Verfügung stellte. Auf ein Neues in 2017 – vielleicht mit dem ein oder anderen neuen Team. Gerne bereiten wir Sie auch jetzt schon darauf vor. Sprechen Sie uns an!